Unternehmensgeschichte

1993: Gründung des Unternehmens. Entwicklung und Fertigung von Bandzuführungen und Stanzpressen

1998: Beginn der Entwicklung einer Maschine mit NC programmierbaren Schlitten

2000: Errichtung einer 1000 m² großen Fertigungsstätte in der Rue Lafayette in Besançon. Vorstellung der ersten Maschinen mit NC programmierbaren Schlitten, welche auf der Ausstellung Micronora mit dem Goldenen Micron ausgezeichnet wurden

2001: Projektierung und Entwicklung eines Schweißkopfes für Draht- und Profilschweißarbeiten

2002: Projektierung und Entwicklung einer neuen Presse mit Gussgestell

2004: Errichtung einer zweiten Halle zwecks Aufbau und Anpassung der Process Linien

2008: Projektierung und Entwicklung von durchgehend nummerierten Process Linien der neuen Generation

2011: Ausbau des Projektierungszentrums für Mechanik und Automatismen

2013: Errichtung einer dritten Montagehalle für die Unterbringung größerer Verfahrenslinien und die Erhöhung der Zuverlässigkeit mit Aufnahme der Produktion der Maschinen über mehrere Wochen.

2014: Entwicklung und Fertigung einer neuen Version von Schlitten in kompakterer Bauweise: CMP 250, mit Entwicklung einer OCP-Software (Optimization Cam Program)